Nr. 219: Dr Schorsch vrzählt vom 3. August 2019

Dr Schorsch vrzählt seit 21. Februar 2015 jeden Samschtich en der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung.

Mir strengat ons scho saumäßig â mit dr Gleichmachrei, hauptsächlich, wenn’s om’s Sprâchliche gâht. Jedr/jede/jedes soll s’gleiche Recht han, dr oine hängt an die männlich Bezeichnung a „/innen“ nâ, andre vrohstaltet unser Sprâch mit dem ohseeliga „Gender*“. Mit „Fahrende“ statt „Fahrer“, „Trinkende“ statt „Tricker“ oder „Mitessende“ statt „Mitesser“ kâ dr Schorsch scho glei gar nix âfânga. Selbscht uff am Lokus will mr’s jetzt jedem recht mache, Männle, Mädle ond Woisnetwas sollet eigführt werda.

Wenn’s abr nâ wirklich om Gleichheit gâht, nâ vrsaget mr allerdings uff ganzr Linie. Dass es emmerno em Zügle odr em Fliegr a erschte ond zwoite Klass’ gibt, dâmit kâ dr Schorsch grad no omganga. Wenn m’r abr an onsr Gxondheitssystem denkat, mit privatvrsicherte ond Krankakassa-Patiente, nâ haut’s em Schorsch tatsächlich dr Vogl naus. Des wäre doch mâl a Uffgab’, bei dr sich’s lohna dät, ebbes zom ändra.

A guate Woch’ ond em Herrgott sein Sega.

Die Medien begleiten das neue Bricklebrit

Die Bietigheimer Zeitung berichtete in ihrer Ausgabe vom 1. August über die Neuausrichtung des Brickelbrit:

Der Neckar- und Enzbote und die Ludwigsburger Kreiszeitung haben in ihrer Ausgabe vom Mittwoch, 31. Juli, über die Veränderungen unserer Kleinkunstbühne “Das Bricklebrit” landkreisweit berichtet:

Gute Nachrichten: Wir packen die Koffer!

Nein, wir gehen nicht in den Urlaub, sondern wir packen die Koffer, damit wir – nach der Sommerpause im August – spätestens Anfang September “Das Bricklebrit” in neuen Räumen des Kleintierzuchtvereins Walheim im Dammweg eröffnen können.

Das neue Bricklebrit zieht ins Kleintierzüchterheim in Walheim, nachdem der Ausschuss des Vereins einstimmig die bisherigen Gesprächen zwischen uns und dem Vorstand einstimmig gebilligt hat.  Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Der Mietvertrag zwischen dem Cafe-Bricklebrit und der Gemeinde über die Alte Kelter wurde auf unseren Wunsch hin zum 31. Juli beendet, bis Ende September haben wir nun Zeit das Gebäude zu räumen.

Im August werden wir nun für unsere Kleinkunstbühne das Kleintierzüchterheim “optimieren”, gleichzeitig laufen natürlich die notwendigen Genehmigungsverfahren für die gastronomische Konzession etc.
Doch es geht noch weiter mit den Neuerungen: Wir werden mit sechs Vertrauten aus dem bisher gewerblichen Cafe-Bricklebrit im August den Verein “Das Bricklebrit e.V.” gründen und danach offensiv eine Mitgliederwerbung starten.
Damit werden wir den Fortbestand und die Weiterentwicklung des Bricklebrit auf Jahre hinaus sicherstellen.

Nr. 218: Dr Schorsch vrzählt vom 27. Juli 2019

Dr Schorsch vrzählt seit 21. Februar 2015 jeden Samschtich en der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung.

Wia hât scho der Komikr Hans-Peter Kerkeling gsonga? „Das ganze Leben ist ein Spiel und wir sind nur die Kandidaten.“ Genauso kommt’s oim vor, wenn mr seit dera Woch’ nach England glotz. Oin von de gröschte Spielr hend se jetzt dort zum Premierminischtr gmacht, ond net bloss dia Engländr send jetzt dia Kandidate, mit dene er spielt. Di Ohfähigkeit isch entzwischa en dr ganze Welt zor wichtigsta Oigaschaft für a politisch’s Amt worda. Ond was ufffällig isch, mr muss au no a bsonders bleede Frisur han, na kâsch Staataführer werda. Noi, dr Schorsch schwätzt jetzt wirklich net von onsrer Bundesangela, weil dera ganz wiaschte Zeita (mit Kochhafefrisur) send ja vorbei. Dr Schorsch moint die Kantschädlfrisur vom Nordkoreanischa Despota, er schwätzt vom ohfassbar oifältige Präsident mit dr blonda Haarspray-Föhn-Frisur ond aktuell vom permanent vrstrubelta Mietr von dr Dowing Street Nommr ois. A guate Woch’ ond em Herrgott sein Sega.

Fleckabutzer: Schnell die letzten Karten sichern

Am Wochenende finden die beiden letzten Veranstaltungen des Cafe-Bricklebrit in der Walheimer Alten Kelter statt:

  • Am Freitag ab 20 Uhr wird DJ Dieter Bröckel beim Bricklebrit-Vinylabend sagen: “Ihr seid das Schallarchiv!”, und Eure mitgebrachten Lieblingsschallplatten auflegen.
  • Am Samstag, 20 Uhr, kommen die Löchgauer Fleckabutzer mit ihrem Erfolgsstück “Die Tratschweiber” in unsere Wagenhalle. Kartenmäßig wird’s jetzt eng, wer dabei sein will sollte sich die letzten handvoll Plätze schnell sichern. Am besten per E-Mail reservieren: info@das-bricklebrit.de

Die Fleckabutzer machen damit die “Rauschschmeißer”, denn nach ihrem Gastspiel drehen wir nach zweieinhalb Jahren  den sprichwörtlichen Schlüssel in der Alten Kelter rum.

Wir machen im August Sommerpause – und wir ziehen innerhalb von Walheim um. Die sommerliche Erholung fällt für uns also flach, weil wir wollen im September das neue Cafe-Bricklebrit in Walheim eröffnen. Wir freuen uns auf Euch, und glauben, dass Ihr Euch auch in der neuen Umgebung mehr als wohlfühlen und unsere Veranstaltungen genießen werdet.

Nr. 217: Dr Schorsch vrzählt vom 20. Juli 2019

Dr Schorsch vrzählt seit 21. Februar 2015 jeden Samschtich en der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung.

Des war scho a rechte Steißgeburt. Doch jetzt dürfet mir ons ohsennig freue, weil seit gestern isch’s a bschlossene Sach’, en der Landeshauptstradt gibt’s bald a „Äffle- ond Pferdle“-Ampl. Allerdengs isch di schwäbisch Variante’ von den dene hübsche Ampla en Sondrausgabe doch a bissle armseelig, weil so ganz hât mr sich doch net druf einlassekönna. So wird’s di „Äffle- ond Pferdle“-Amp bloss als Âhängsel – so zu saga als Zwoitampl – neba ra „richtiga“ Fußgängrampl geba. Mir em Ländle send halt scho ohvrschämt korrekt ond gsetzbuch treu. Em rheinland-pfälzischa Mainz send se dâ lässigr. Seit 23. November 2016 gibt’s nämlich dort a Mainzelmännchen-Ampl, ohne nomâl a richtiges Leuchtwerk drneba. En Emden henn se sich au schwer doa mit „Otifanta“-Ampla mit dem Komiker Otto Walkes gmâlte Figürle. Dr Otifant hât sich net durhsetza kenna, abr emmrhin gibt’s bald vier Ampla mit ma stilisierte Otto Walkes.

A guate Woch’ ond em Herrgott sein Sega.

Rückblick und Vorfreude

Die erste Bricklebrit-Vinyl und CD-Börse am Wochenende war großartig: Viele Besucher, viel Fachsimpelei, gute Verkäufe und einfach viel Spaß in der Wagenhalle des Cafe-Bricklebrit. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist geplant. Der Neckar- und Enzbote berichtete ausführlich über unsere Börse. Vielen Dank dafür:

„Countrymusic at its Best“ mit “Highwaystation No.1” steht an diesem Samstag, 20. Juli, 20 Uhr, auf dem Programm in der Wagenhalle des Café-Bricklebrit in der Walheimer Alten Kelter.“ Highwaystation No.1“, das sind fünf begeisterte und ebenso erfahrene Musiker, die sich der Old-Style-Country-Musik verschrieben haben. Ihre Musik, natürlich handgemacht und mit Herzblut gespielt, ist breit gefächert und wird mit musikalischer Perfektion dargeboten.

Der letzte Auftritt von „Highwaystaion No.1“ im vergangenen August gehörte zu den ganz besonderen Abenden in der Wagenhalle des Cafe-Bricklebrit. Mehr als drei Stunden begeisterten die Countymusiker das Publikum.


Wie immer können Plätze (15 Euro) auf dem Bricklebrit-Tickettelefon (0157) 74 23 64 81 (AB und  whatsapp-Nachricht) oder per E-Mail: info@das-bricklebrit.de reserviert oder bei  Bricklebrit-Partner Reservix gekauft werden.

Nr. 216: Dr Schorch vrzählt vom 13. Juli 2019

Dr Schorsch vrzählt seit 21. Februar 2015 jeden Samschtich en der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung.

Ach, wia herrlich isch’s en Jugenderinneronga zom schwelga. Was für an entscheiden’r Tag isch dr 14. Juli 1969 für – jâ mr kâ sâge fascht für’s ganze weitere Leba – gwä? An dem Tag isch nämlich „Easy Rider“ en d’Kino komma. Anarchie hât sich plötzlich breit gmacht, obwohl mr als Halbwüchsigr tatsächlich net amol gwisst hât, was des isch. Ond plötzlich hat mr sich so ohglaublich rebellisch gfühlt, oifach „Borne to Be Wild“, au in dr beschaulicha schwäbischa Provinz.

Mr hât’s Taschegeld gspart, drmit s’Fahrrädle an Banana-Sattel kriagt (mit „Überrollbügl“, was des Uffsteiga recht kompliziert gmacht hât), ond au an Hochlenkr, was dia Vrkehrssicherheit kaum vrbessert hât. Mr war plötzlich dr Wyatt mit em Zwoirad „Captain America“ vom Stammheimer Ehniweg. An dr Fahrradgabl-Verlängerong isch mr allerdings damâls jämmerlich gscheitert. Ond au dr „Mardi-Gras-Karneval“ war en dr Provinz ehr fad.

A guate Woch’ ond em Herrgott sein Sega.

Nr. 215: Dr Schorsch vrzählt vom 6. Juli 2019

Dr Schorsch vrzählt seit 21. Februar 2015 jeden Samschtich en der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung.

Zemlich vrückt gâht’s en onserer Welt zua. S’isch grad egal wonah mr nâ glotzt, en onser direkts kommunalpolitisch’s Omfeld, verstärkt em Europaparlament ond dromrom, ond ganz extrem, wenn mr übr dr große Teich guckt. Mr könnt’ zu Vielem jetzt Manches sage.

Dr Schorsch empfiehlt jetzt abr, lasset mr ons doch die prächtig’ Sommerzeit net vrgraula. Grad an dem Wochenend’ gibt’s so viele schöne Festle bei ons, mit ohsennig viel Musik, mit viele Ehraamtliche, dia am Grill, hendr dr Thek’ odr uff de Bühna standet ond ons vrwöhna wellat, ond mit beste Gelegeheita zom ma Schwätz’ mit Freind ond Bekannte, dia mr scho lang nemma troffa hât. Genießa mr jetzt oifach dr sprichtwörtliche Augablick, die Sorga ond Nöt’ sollet ons oifach gern hann.

A guate Woch’ ond em Herrgott sein Sega.

Kleinkunstbühne, Mitmachtage & Aktionen in liebevoll ausgestaltetem Ambiente (auch für private Feiern & Gruppenhocks) – Tel. (07143) 9568907